Veranstaltungstechnik: Was steckt dahinter?

Als Veranstaltungstechnik wird sowohl die technische Planung als auch die Durchführung von Veranstaltungen bezeichnet. Zum Einsatz kommt die Veranstaltungstechnik beispielsweise bei privaten Feiern, aber auch bei Messen, Konzerten oder im Theater. Enthalten ist in der Veranstaltungstechnik üblicherweise neben der Tontechnik auch die Licht- und Videotechnik und bei Bedarf auch die Szeneflächen sowie die Bühne. Stromversorgung, Pyrotechnik, Sicherheit und die Raumgestaltung sowie die Dekoration runden das Profil ab,

Wie wird man Veranstaltungstechniker?

Das Berufsbild der Fachkraft für Veranstaltungstechnik ist in Deutschland gesetzlich geregelt. So muss eine entsprechende Fachkraft eine dreijährige Ausbildung durchlaufen, die von der Industrie- und Handelskammer geleitet und überwacht wird.

Wann ist ein Verantwortlicher für die Veranstaltungstechnik notwendig?

Die Versammlungsstättenverordnung schreibt vor, dass ein Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik auf Großbühnen oder Flächen mit einer Größe von mehr als 200 Quadratmetern vorhanden sein muss. Diese sind sowohl für den Auf- und Abbau als auch für eventuelle Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten verantwortlich.

Wenn individuelle Lösungen gefragt sind

Nicht selten kommt es aber vor, dass die Vorstellungen des Kunden und die technische Machbarkeit etwas zu weit auseinander klaffen. In diesem Fall ist das Team von B.I.M. Body in Motion in Stuttgart der ideale Ansprechpartner. Die Mitarbeiter haben nicht nur eine langjährige Erfahrung, sondern bilden sich auch kontinuierlich weiter. Für den Kunden bedeutet das: Er bekommt eine absolut individuelle technische Lösung für seine Veranstaltung, weil sich die Mitarbeiter stark mit den Wünschen der Kunden auseinander setzen. Nicht selten besteht das Ergebnis dann darin, dass sich eine technische Lösung für die jeweilige Veranstaltung ergibt, die theoretisch eigentlich als nicht machbar erscheint.

Natürlich dürfen diese Lösungen nicht auf Kosten der Sicherheit gehen. Deshalb werden die aktuell gültigen Sicherheitsbestimmungen berücksichtigt. Zudem werden sämtliche technischen Elemente, die zum Einsatz kommen sollen, einem Sicherheitscheck unterzogen. Dadurch wird gewährleistet, dass die jeweilige Veranstaltung absolut reibungslos über die Bühne gehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.