Schafschurwolle Bettdecke Test

Auf der Suche nach einer Bettdecke aus Naturfasern sollte sich einmal die Schafschurwolle Bettdecke genauer angeschaut werden, denn in punkto Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsaufnahme hat sie so einiges zu bieten. Darüber hinaus ist die hohe Selbstreinigungskraft der Naturfaser sehr interessant. Im Schafschurwolle Bettdecke Test wurde sie einmal genauer unter die Lupe genommen. Der nachfolgende Artikel bietet viele interessanten, lesenswerte Informationen.

Schafschurwolle Bettdecke – Multitalente für hohen Schlafkomfort

Unter einer Decke mit Schafschurwolle schlafen, sorgt für ein angenehmes Schlafklima und stellt eine gesunden, ausgeruhten Schlaf sicher. Denn diese Bettdecken haben eine Füllung aus Schurwolle oder Merinowolle. Diese beiden Materialien nehmen einen hohen Anteil an Feuchtigkeit auf, ohne sich morgens klamm anzufühlen. Zudem bieten sie, dank der Struktur der Füllung eine ausreichende Atmungsaktivität. Bei Schafschurwolle Bettdecken ist die Wolle des Merinoschafs sehr beliebt, weil seine Wolle kuschelweich und sehr voluminös ist. Dieses Volumen ergibt sich durch die feine Kräuselung, die eine große Bauschkraft sicherstellt.

Die Schurwolle hat einen hohen Lanolin-Gehalt, wodurch temperaturausgleichenden Eigenschaften sichergestellt werden. Die Wolle der Tiere bietet zudem eine schadstoffneutralisierende Wirkung. Es werden aber nicht nur die Schadstoffe, die der Körper durch den Schweiß ausscheidet, neutralisiert, sondern auch die Schadstoffe, die sich in der Luft befinden. Die Schafschurwolle Bettdecke gibt es auf matratzen-betten.de in verschiedenen Wärmeklassen, wie der Schafschurwolle Bettdecke Test gezeigt hat. Sie werden als Sommer-, Winter-, Duo- und als Ganzjahresdecke angeboten. Schafschurwolle Bettdecken verfügen über hautfreundliche Bezüge aus Bio-Baumwolle, Batist oder Baumwolle, um die Wirkungsweise der Naturfaserfüllung noch zu unterstützen. Schurwolle ist ein nachwachsender Rohstoff, wo bei der Gewinnung kein Tier sterben muss.

Schafschurwolle Bettdecke kaufen und rundum wohlfühlen

Beim Kauf einer Schafschurwolle Bettdecke sollte am besten auf eine Decke mit einer Füllung aus Merinowolle zurückgegriffen werden. Denn gerade diese Wolle funktioniert wie eine Klimaanlage, da sie die Temperaturen auf angenehme Art und Weise ausgleicht. Wer nicht der Jahreszeit entsprechend die Bettdecken austauschen möchte, sollte eine Vierjahreszeitendecke nutzen. Denn durch die Struktur der Füllung erzeugt sie das ganze Jahr über für ein angenehmes Schlafklima. Schurwolle Bettdecken werden vielfach schwerer als Federn, Daumen und Kunstfasern empfunden. Doch diese Empfindung verliert schnell ihre Wirkung, wenn sich ein gesundes und angenehmes Schlafklima einstellt. Denn nichts beeinflusst den Schlaf mehr, als ein unangenehmes Klima unter der Bettdecke. Wer es warm und kuschelig haben möchte, holt sich eine Schafschurwolle Bettdecke. Sie ist auch interessant für Allergiker. Denn durch den natürlichen Restfettgehalt der Wolle sind sie weniger staub- und schmutzanfällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.