Welche Arten von versteckten Kameras gibt es?

Gerade nach den zahlreichen Anschlägen der vergangenen Jahre, die eine Vielzahl von Opfern gefordert haben, ist das Bedürfnis nach Sicherheit gestiegen, weshalb auch der Bedarf an Spionagekameras deutlich gestiegen ist. Sie lassen sich hervorragend nutzen, um das Eigenheim oder das Firmengelände zu überwachen. In einem Spezialshop wie spygeschaeft.de finden interessierte Kunden eine Vielzahl von unterschiedlichen versteckten Kameras wie beispielsweise die Spionage Brille. Diese bietet etwa den Vorteil, dass sie nahezu überallhin mitgenommen werden kann, ohne Verdacht zu erregen. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Versionen.

Die Brille mit Kamera: ideal für Brillenträger

Eine Kamera in Brille bietet sich für Brillenträger, die verdeckte Ermittlungen machen, gerade zu an, weil sie unauffällig überall dorthin mitgenommen werden kann, wo der Ermittler gerade hingeht. Üblicherweise befindet sich das Aufnahmegerät bei einer Brille mit Kamera im Bügel der Brille und ist somit bestens getarnt. Das Angebot von Shops wie dem Spygeschäft, die sich auf derartige Produkte spezialisiert haben, bieten Spionage Brillen üblicherweise auch in Form von Sport-, Lese- und Sonnenbrillen an.

Der Klassiker: die Kamera im Kugelschreiber

Eine in einem Kugelschreiber untergebrachte Kamera gilt in der Spionagetechnik als absoluter Klassiker. Diese Form der versteckten Überwachung ist der breiten Öffentlichkeit auch aus zahlreichen Hollywood-Filmen bekannt, wo sie zum Einsatz kommt. In aller Regel bieten Kugelschreiber mit einer integrierten Kamera eine Foto- sowie eine Videofunktion, einen internen Speicher. Ein Bewegungsmelder und eine verdeckbare Kameralinse runden die Ausstattung ab.

Die Kamera in der Kleidung

Eine äußerst beliebte Form, eine versteckte Kamera einzusetzen, besteht darin, diese in der Kleidung unterzubringen. Beliebte Verstecke sind der Gürtel, aber auch die Krawatte, eine Mütze oder eine Aktentasche. Auch mit dieser Form der Spionagetechnik kann die Zielperson hervorragend beobachtet werden, ohne dass der Ermittler auch nur den geringsten Verdacht bei seinem Gegenüber erregt.

Weitere Möglichkeiten, um eine versteckte Kamera zu tarnen

Dank der ausgefeilten modernen Technik lassen sich versteckte Kameras mittlerweile nahezu beliebig mit verschiedensten Alltagsgegenständen tarnen. Beliebte Gehäuse für die versteckte Kamera sind etwa Rauchmelder oder Wanduhren. Aber auch Autoschlüssel und diverse Accessoires stellen mittlerweile kein Problem mehr dar. Schließlich ist die Technik mittlerweile so ausgefeilt, dass die Kameras auch bei kleinster Größe optimales Bildmaterial liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.