Was ist beim Kauf von Tageslinsen zu beachten?

Tageslinsen wie die der Marke Biofinity sind eine ideale Alternative für Brillenträger, die nur gelegentlich auf Kontaktlinsen umsteigen möchten, beispielsweise, wenn sie Sport treiben möchten. Weil Tageslinsen nur jeweils einen Tag lang getragen werden, entfällt das aufwändige Reinigen und die Pflege, was bei anderen Kontaktlinsen der Fall ist. Wer umsteigen möchte, sollte bei Tageslinsen vor allem darauf achten, dass die ausgewählten Linsen eine gute Sauerstoffdurchlässigkeit und einen möglichst niedrigen Gehalt an Wasser haben. Dadurch wird nämlich der Tragekomfort deutlich erhöht.

Die Vor- und Nachteile von Tageslinsen

Der größte Vorteil von Tageslinsen besteht zweifellos darin, dass sie stets sauber und frisch sind, weshalb sie sich bestens für den gelegentlichen Einsatz eignen. Weil sie nicht gereinigt werden müssen, eignen sie sich auch bestens für das Reisegepäck, weil sich der Reisende die Mitnahme von Reinigungsmitteln sparen kann. Jedoch sind Tageslinsen zu teuer, um auf Dauer und regelmäßig getragen zu werden. Weil sie sich schneller abnutzen, lassen sie sich nicht über mehrere Tage hinweg tragen.

Worauf ist beim Kauf von Tageslinsen zu achten?

Wer gelegentlich Tageslinsen nutzen möchte, sollte ein Augenmerk auf einige Kriterien legen. Natürlich müssen die Betroffenen zunächst einmal ihre Sehstärke sowie die Dioptrien-Werte kennen. Weil die Linsen direkt auf dem Auge aufliegen, unterscheiden sich die Werte naturgemäß von jenen einer Brille. Deshalb ist es wichtig, Kontaktlinsen zunächst einmal von einem Optiker oder einem anderen Spezialisten vor Ort anpassen zu lassen, bevor sie im Internet gekauft werden.

Durchmesser und Basiskurve

Der Durchmesser sowie die Basiskurve entscheiden darüber, wie bequem sich die Linsen tragen lassen und wie leicht das Einsetzen und Herausnehmen fällt. Dabei steht die Basiskurve für die Krümmung der Linse. Diese sitzt umso lockerer auf dem Auge, je stärker die Krümmung ausfällt. Durch eine starke Krümmung kann sich die Linse nicht so stark auf dem Auge festsaugen. Allerdings besteht dann auch die Gefahr, dass sie beispielsweise bei heftigen Bewegungen herausfällt. Mit dem Durchmesser wird angegeben, wie groß die Fläche ist, die im Auge bedeckt wird. Ist der Durchmesser groß, verrutscht sie weniger leicht, allerdings fällt auch das Einsetzen und Herausnehmen schwerer.

Wasseranteil und Sauerstoffdurchlässigkeit

Dieses sind die wohl wichtigsten Kriterien für den Kauf der Tageslinsen. Dabei wird die Sauerstoffdurchlässigkeit in Dk angegeben. Hier gilt: Umso höher der Wert ist, je besser ist die Sauerstoffversorgung des Auges. Vor allem für Menschen mit trockenen Augen ist der Wassergehalt wichtig. In diesem Fall sollte der Wassergehalt möglichst niedrig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.